Digital Signage

Digital Signage – Immer wieder anders


Digitale Werbung auf einem Monitor erregt in der Regel mehr Aufmerksamkeit als der klassische Weg. Deshalb wächst die Nachfrage nach solchen Werbesystemen über die Branchen hinweg.

Ein ständiger Dialog mit Passanten

Egal ob man sich in einer Universität, einem Flughafen, einem Einkaufszentrum oder einer Behörde befindet, mit Digital Signage kann an allen öffentlichen Orten die Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden aufrecht erhalten werden und somit das eigene Image gestärkt werden. Damit die Aufmerksamkeit auf den Bildschirm gelenkt wird, sollten der Inhalt oft wechseln und ständig aktuell gehalten werden. Außerdem müssen die Inhalte zu der entsprechenden Zielgruppe passen, dafür können sie automatisch über das Internet aktualisiert werden. Die Digitalen Werbesysteme leben durch Ihren Inhalt und deshalb muss die Zielgruppe genau definiert werden und der Inhalt dann entsprechend den Vorgaben umgesetzt werden.

Eine direkte Ansprache um das Ziel zu erreichen

Ein Konzept für Digital Signage muss einige Dinge berücksichtigen, so sollen Wegeleitsysteme geschaffen werden, damit der Kunde schnell das findet, was er sucht. Außerdem sollten kleine Monitore Informationen über die angebotenen Produkte liefern und Großdisplays die Kunden anlocken. Auf den Displays können die Produkte per Video vorgeführt werden und die Unternehmen ihre Sonderangebote anpreisen. Die Inhalte können Zentral verwaltet werden und so ständig aktuell gehalten werden. Vorgegebene Templates sorgen dafür, dass die Inhalte zu den anderen Inhalten passen.

Digital Signage ist nicht nur Werbung

Digital Signage möchte mehr sein als nur Werbung, denn so können Kunden, die auf etwas bestimmtes warten müssen, beispielsweise an der Kasse, mit wichtigen Informationen und Werbung versorgt werden, was die gefühlte Wartezeit erheblich verkürzt. Diese Inhalte werden grundsätzlich nach den Zielgruppen ausgerichtet, so kann beispielsweise der ADAC auf seinen Monitoren gezielt Informationen über Angebote für junge Leute einspielen. Mit zusätzlichen Informationen aus den Bereichen Reise, Auto und Motorrad möchte der ADAC seine Kundenzufriedenheit erhöhen, da durch die Informationen eine Ablenkung des Betrachters entsteht und sich die Wartezeit so verkürzt. Außerdem wird der Kunde auf die Angebote aufmerksam und nimmt diese vielleicht in Anspruch.

Digital Signage kann auch intern genutzt werden

In immer mehr Unternehmen findet diese Form der Information Verwendung, damit die Mitarbeiter ständig über das Unternehmen informiert werden können und bereits morgens sehen, was es in der Kantine zu Essen gibt. Außerdem können Nachrichten und Wettervorhersagen aus aller Welt angezeigt werden. Die Inhalte können über ein Redaktionssystem eingestellt werden. Digital Signage ist die Zukunft der Werbeindustrie, denn nur noch diese Form wird den modernen Ansprüchen der Kunden gerecht.